0
homeStorytelling by I/E: WIR. Berichte aus dem neuen OE.
Sonntag, 06. November 2011

Storytelling by I/E: WIR. Berichte aus dem neuen OE.

Zuletzt geändert am 23. Oktober 2022
Unter diesem Titel startet das jüngste Cross-Media-Projekt der Blinklicht Media Labs aus der IMPORT/EXPORT-Reihe: 5.000 Lehrlinge und Schülerinnen berichten aus ihrem Leben. Was bedeutet ihnen Heimat? Wie wichtig sind Wurzeln?

IMPORT/EXPORT, die nächs­te: WIR. BERICH­TE AUS DEM NEU­EN OE.

Unter die­sem Titel star­tet das jüngs­te Cross-Media-Pro­jekt der Blink­licht Media Labs aus der IMPOR­T/­EX­PORT-Rei­he: 5.000 Lehr­lin­ge & Schü­le­rin­nen berich­ten aus ihrem Leben. Was bedeu­tet ihnen Hei­mat? Wie wich­tig sind Wur­zeln? Wel­che Spra­chen spre­chen sie? Was essen sie am liebs­ten? Wie woh­nen sie? Wer sind sie? Wovon träu­men sie?

Pro­jekt­prä­sen­ta­ti­on Wien: Mon­tag, 7. Novem­ber, 19 Uhr, Haupt­bü­che­rei Wien.

Themen12

Inter­kul­tur ist mach­bar, Frau Nach­bar: Wäh­rend euro­päi­sche Spit­zen­po­li­ti­ker behaup­ten, Mul­ti­kul­ti sei geschei­tert, zeigt ein offe­ner Blick in unse­re Welt das Gegen­teil: ob Multi‑, Trans- oder Inter­kul­ti, nie zuvor war unser All­tag so bunt, so reich­hal­tig, so vielfältig. 

Unse­re Spra­chen blei­ben leben­dig, weil die Men­schen, die sie spre­chen, mobil sind. Wer beim Essen dar­auf ach­ten kann, was er zu sich nimmt, sieht sich einem immer brei­te­ren kuli­na­ri­schen Ange­bot gegen­über. Ob in Lite­ra­tur, Kunst oder Musik: die Pro­duk­te der glo­ba­li­sier­ten Kul­tur­in­dus­trie sind so ver­schie­den­ar­tig und zugleich all­ge­gen­wär­tig ver­füg­bar wie nie zuvor. Wer defi­nie­ren woll­te, was aktu­ell als Leit­kul­tur durch­ge­hen könn­te, käme um den Begriff der Viel­falt nicht herum.

Seit 2005 lässt Ernst Schmie­de­rer in der Öster­reich-Aus­ga­be der ZEIT Men­schen zu Wort kom­men, die Gren­zen über­schrit­ten und in einem frem­den Land eine neue Hei­mat gefun­den haben. Die­se 240 Erzäh­lun­gen von Migra­ti­on und Mobi­li­tät sind Anfang 2011 im Wie­ser Ver­lag als Buch erschie­nen: IMPORT/EXPORT – Lau­ter Aus­län­der / Noch mehr Ausländer. 

Buch-Rezen­si­on im Kul­tur­sen­der Ö1: Ein­lei­tungs-Essay von Gün­ter Kaindls­tor­fer, anschlie­ßend erklärt Ihnen Chris­ti­an Brü­ser, war­um Sie IMPORT/EXPORT am Klo lesen sollten:

Nun kommt IMPORT/EXPORT in Schu­len und Bil­dungs­ein­rich­tun­gen zum Ein­satz: die im Buch gesam­mel­ten Erzäh­lun­gen der 240 Migra­ti­ons­er­fah­re­nen sol­len 5.000 Schü­le­rin­nen, Lehr­lin­ge und Deutsch­ler­nen­de ani­mie­ren, auf „WIR. BERICH­TE AUS DEM NEU­EN OES­TER­REICH“ aus ihrem All­tag zu erzäh­len: Was bedeu­tet ihnen Hei­mat? Wie wich­tig sind Wur­zeln? Wel­che Spra­chen spre­chen sie? Was essen sie? Wie woh­nen sie? Wer sind sie? Wovon träu­men sie? Was haben ihnen ihre Eltern mit auf den Weg gege­ben? Die Berich­te wer­den gesam­melt, für den Ein­satz auf div. Medi­en­platt­for­men bear­bei­tet und in der IMPOR­T/­EX­PORT-Rei­he als Buch publiziert.

Themen2

Part­ner: BMUKK; VHS Wien/​Lernraum; Lan­des- und Stadt­schul­rä­te; Sponsoren.

Ziel­grup­pen: Lehr­lin­ge, Schü­le­rin­nen und Schü­ler im Alter von 14 bis 20 Jah­ren; Deutsch­ler­nen­de; sowie all jene Men­schen, die ger­ne aus ihrem Leben berich­ten wollen.

Zeit­plan: Pro­jekt­start Herbst 2011. Pilot­pha­se mit 12 Schu­len in Wien und Kärn­ten von Novem­ber 2011 bis Jän­ner 2012. Samm­lung der Berich­te in den öster­rei­chi­schen Bun­des­län­dern bis Juli 2012. Redak­ti­on für die Buch­aus­ga­be Herbst 2012.

Infos und Anmel­dun­gen voerst per eMail info@importundexport.at
Dem­nächst mehr auf wir​be​rich​ten​.at

Ende

Teilen Sie diesen Beitrag
© 2024 blinklicht media lab
blinklicht medien rat & tat gmbh
Heinestraße 34/1b
1020 Wien
UID: ATU 62892007
FN: 283345i
usercartmagnifiermenu-circlechevron-down-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram