0
homeWenn Ärzte schreiben
Sonntag, 13. Dezember 2015

Wenn Ärzte schreiben

Hans Steiner
Hans Steiner ist Professor für Psychiatrie und menschliche Entwicklung an der Stanford University und lebt in Palo Alto.


Ich bin an der Stan­ford Uni­ver­si­tät als Pro­fes­sor für Psych­ia­trie und mensch­li­che Ent­wick­lung tätig. Beson­de­ren Wert lege ich bei mei­nem Tun auf den zwei­ten Teil, auf die mensch­li­che Ent­wick­lung. Die Psych­ia­trie beschäf­tigt sich mit Sym­pto­men und Krank­hei­ten. Das reicht aber in den meis­ten Fäl­len nicht. Es gibt Men­schen, die kei­ner­lei Krank­heits­sym­pto­me zei­gen, aber so leben als ob sie fest­ge­fro­ren wären. Sie ent­wi­ckeln sich nicht wei­ter. Häu­fig kann man die­ses Phä­no­men etwa bei Mäd­chen mit Anore­xie beob­ach­ten. Die wer­den psych­ia­trisch behan­delt und von ihrer Anore­xie geheilt. Dadurch kom­men sie zwar wie­der in einen Nor­mal­zu­stand, sie essen, sie haben ihre Peri­ode, sie gehen zur Schu­le. Aber sie machen nicht, was Gleich­alt­ri­ge machen. Sie blei­ben ste­cken. Dazu kommt, dass Men­schen, deren Mager­sucht geheilt wur­de, dann oft mit Angst­zu­stän­den reagie­ren, die sie an der Wei­ter­ent­wick­lung hin­dern. All das kann man nicht allein mit Dro­gen behandeln.
Dro­gen an sich sind nichts Schlech­tes. Als Arzt darf man aber nie ver­ges­sen, dass es in der Psych­ia­trie kein ein­zi­ges Medi­ka­ment gibt, das eine Krank­heit aus­ku­rie­ren kann. Wir haben kein Peni­cil­lin. Wir müs­sen daher psy­cho­lo­gisch gut beob­ach­ten und das sozia­le Umfeld inten­siv ein­be­zie­hen. Ich habe im Rah­men mei­ner For­schungs­grup­pe an der Stan­ford Uni­ver­si­ty über 30 Jah­re lang mit Delin­quen­ten gear­bei­tet, mit Gefäng­nis­in­sas­sen, mit trau­ma­ti­sier­ten Jugend­li­chen, die in den inner­städ­ti­schen Kriegs­zo­nen Kali­for­ni­ens auf­ge­wach­sen sind. Stress, Trau­ma­ti­sie­rung, Delin­quenz – die­se The­men domie­ren mein For­scher­le­ben. Heu­te set­ze ich gro­ße Hoff­nun­gen in die Ent­wick­lun­gen der Neu­ro­psy­cho­lo­gie, wo etwa bei der Behand­lung von Pati­en­ten mit Angst­stö­run­gen Vir­tu­al Rea­li­ty Gam­ing mit Bio­feed­back ver­bun­den wird. Die Umge­bung des Sili­con Val­ley ist bei sol­chen Metho­den sicher ein befruch­ten­der Faktor.
Ich bin inzwi­schen eme­ri­tiert, aber sowohl in Leh­re und For­schung als auch in mei­ner Pri­vat­pra­xis wei­ter­hin tätig. Dane­ben küm­me­re ich mich vor allem um unse­re Schreib­grup­pe hier an der Stan­ford Uni­ver­si­ty, „The Pega­sus Phy­si­ci­ans“. Die habe ich 2008 ini­tiert, weil das Lesen und Schrei­ben für Ärz­te essen­ti­ell ist. Der Arzt muss wis­sen, wie er in einen Men­schen ein­steigt. Und da hilft ihm das Schrei­ben. Aktu­ell sind mehr als 50 eta­blier­te Ärz­te und gut 20 Stu­den­ten bei uns schrei­bend aktiv. Wir sind in fünf Arbeits­grup­pen orga­ni­siert und kom­men ein­mal im Monat zusam­men, um Wer­ke vor­zu­tra­gen und zu dis­ku­tie­ren. Stel­len Sie sich ein­mal vor, Sie sind als Arzt auf einer onko­lo­gi­schen Sta­ti­on tätig. Da ster­ben jede Woche drei oder vier Kin­der. Das hal­ten Sie doch nicht ein­fach so aus. Viel­leicht wür­den Sie in der Reli­gi­on eine Stüt­ze fin­den. Bei mir funk­tio­niert das lei­der nicht. Dafür habe ich im Lauf mei­nes Lebens immer wie­der erfah­ren, wie wich­tig Geschich­ten für uns Men­schen sind. Wir spre­chen schon im Alter von ein bis zwei Jah­ren gut dar­auf an. Dem fol­gend soll­te das Schrei­ben von Geschich­ten schon in den Schu­len ganz fest ver­an­kert wer­den. Wir bie­ten des­halb auch Schreib­kur­se für unse­re Stu­den­ten an. Oben­drein laden wir jedes Jahr einen Gast­pro­fes­sor zu uns ein, den Pega­sus Phy­si­ci­ans Visi­ting Pro­fes­sor. Zuletzt hat mein öster­rei­chi­scher Lands­mann und Freund Pau­lus Hoch­gat­te­rer bei uns vor­ge­tra­gen. Wor­über er gespro­chen hat? Über das Geschich­ten­er­zäh­len. Und war­um das so wich­tig ist.

auf­ge­zeich­net von ES; ver­öf­fent­licht in: Die Zeit, Nr. 49/2015
Teilen Sie diesen Beitrag
© 2024 blinklicht media lab
blinklicht medien rat & tat gmbh
Heinestraße 34/1b
1020 Wien
UID: ATU 62892007
FN: 283345i
usercartmagnifiermenu-circlechevron-down-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram