0
homeBusiness for Charity: Wie Schüler die Welt bewegen
Sonntag, 20. Februar 2011

Business for Charity: Wie Schüler die Welt bewegen

Zuletzt geändert am 23. Oktober 2022
So gehts: Schüler der HLTW13 in der Bergheidengasse übernehmen das Austria Trend Hotel Savoyen, um tausende Stunden gratis zu arbeiten. Warum sie das tun? Um Kindern zu helfen, die Hilfe brauchen.

Vier Dut­zend Schü­ler aus der Wie­ner Hotel- und Tou­ris­mus-Schu­le HLTW13 Berg­hei­den­gas­se wer­den am 5. März das Aus­tria Trend Hotel Savoy­en für einen Tag füh­ren, um eine Cha­ri­ty aus­zu­rich­ten. Hotel­über­nah­me, heisst das. Karl Mar­ko­vic, Wil­li Reseta­rits, Otto Tau­sig sind dabei. Jeder Schü­ler und jede Schü­le­rin arbei­tet dafür bis zu 250 Stun­den gra­tis. Am Ende ste­hen 10.000 oder 20.000 oder 30.000 Euro Rein­ertrag. Die wer­den gespen­det. An ein Pro­jekt, das indi­sche Kin­der aus der Skla­ve­rei befreit. B4C. Busi­ness for Cha­ri­ty. IMPORT/EXPORT unter­stützt die jun­gen Damen und Her­ren mit einer klei­nen Video-Produktion.

Teilen Sie diesen Beitrag
© 2024 blinklicht media lab
blinklicht medien rat & tat gmbh
Heinestraße 34/1b
1020 Wien
UID: ATU 62892007
FN: 283345i
usercartmagnifiermenu-circlechevron-down-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram