0
homeBusiness 4 Charity: Wie Schüler die Welt bewegen (II)
Samstag, 05. März 2011

Business 4 Charity: Wie Schüler die Welt bewegen (II)

Zuletzt geändert am 23. Oktober 2022
So sieht es aus, wenn Schule Sinn macht: Business for Charity. Der heurige Matura-Jahrgang der HLTW13 in der Wiener Bergheidengasse hat sich etwas Besonders überlegt: tue Gutes & rede darüber. IMPORT/EXPORT findet das gut.

Es ist soweit: Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der HLTW13 Berg­hei­den­gas­se haben das Aus­tria Trend Hotel Savoy­en über­nom­men und arbei­ten seit Tagen rund um die Uhr. Zum vier­ten Mal in Fol­ge geht das Schul­pro­jekt Busi­ness 4 Cha­ri­ty (b4c) nun über die Büh­ne. Die simp­le Idee: Schü­le­rin­nen & Künst­ler, Geschäfts­leu­te und Leh­re­rin­nen arbei­ten zusam­men, um im Rah­men einer Groß­ver­an­stal­tung Geld zu sam­meln, mit dem die Welt dann ein Stück bes­ser gemacht wird. 

Bild 2

Das Pro­gramm:

„Kul­tur­brunch“ 9:00 – 12:30
mit Paul Gul­da, Cor­ne­li­us Obonya, Peter Lodyn­ski und Ernst Stankovski

„Schman­kerl, Wein und Klein­kunst“ 18:00 – 21:30
mit Wil­li Reseta­rits, Erwin Stein­hau­er, Wer­ner Brix und Karl Markovics

Ort: Aus­tria Trend­ho­tel Savoy­en Vien­na, Renn­weg 16, 1030 Wien 

IMPORT/EXPORT hat die jun­gen Damen & Her­ren kurz ins Stu­dio gebe­ten und por­trai­tiert. Im Clo­se Up I sieht das so aus:

Und im Clo­se Up II so:

Die Musik zu den Vide­os haben Wil­li Reseta­rits und sein Stu­ben­blues gespen­det (Dan­ke, Roswitha!!)
Die Titel der bei­den Stü­cke: „Ja Sam Junak Pav­ki­no“ und „Hotel Ori­ent Tern­jice

Und hier als Nach­trag noch: Wie Schü­ler die Welt BEWEG­TEN – eine Mini-Doku­men­ta­ti­on des gelun­ge­nen Programms:

Teilen Sie diesen Beitrag
© 2024 blinklicht media lab
blinklicht medien rat & tat gmbh
Heinestraße 34/1b
1020 Wien
UID: ATU 62892007
FN: 283345i
usercartmagnifiermenu-circlechevron-down-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram