0
homeNachschau: Jugend im Exil
Mittwoch, 02. April 2014

Nachschau: Jugend im Exil

Zuletzt geändert am 23. Oktober 2022
Zeitzeugen berichten: Zwei Generationen von Flüchtlingen trafen sich In der Wiener Fischerstiege zum Gespräch.

In der Rei­he „Kind­heit und Jugend im Exil“ baten die Öster­rei­chi­sche Gesell­schaft für Exil­for­schung und das Insti­tut für die Geschich­ten der Gegen­wart im März Zeit­zeu­gen aus zwei weit von­ein­an­der ent­fern­ten Gene­ra­tio­nen zum Gespräch in die Fischer­stie­ge: Dora Schi­man­ko und Robert Ros­ner, die 1938 als Jugend­li­che Öster­reich ver­las­sen muss­ten, tra­fen auf Heda Isae­wa, Fereshteh Hamidi, Cris­ti­na Uru­mov und Dejan Zikic, die in Wien-Donau­stadt zur Schu­le gehen und über ihre Wur­zeln in Mol­da­wi­en, Tsche­tsche­ni­en, Afgha­ni­stan und am Bal­kan berich­te­ten. Die fol­gen­den Bil­der hat die groß­ar­ti­ge Truc Phan an die­sem Abend für uns gemacht. Herz­li­chen Dank an alle Betei­lig­ten, das war ein guter Abend!

A-Cristina

A-Schimanko

A-Rosner

A-Fereshte

A-Dejan

A-Petra

A-Anderl

A-Publikum2

A-Yuria

A-Publikum

Teilen Sie diesen Beitrag
© 2024 blinklicht media lab
blinklicht medien rat & tat gmbh
Heinestraße 34/1b
1020 Wien
UID: ATU 62892007
FN: 283345i
usercartmagnifiermenu-circlechevron-down-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram